Stundenplan Sommersemester 2013 : Angewandte Mathematik(MNT)/Master, Masterstudium

Stand: 18. September 2019            ( siehe   https://www.math.b-tu.de/perl-ks/planung.cgi )

Zeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
07.30-
09.00
Funktionentheorie
VL, HG3.45, Sauvigny
       
09.15-
10.45
Software-Technik
VL, HS C, Lewerentz
Numerik Partieller Differentialgleichungen
VL, HG3.45, Breuß
Theoretische Physik V2
VL, HG0.18, Bestehorn
1.Forschungs- und Masterseminar
OS, HG2.45, Pickenhain
2.Funktionentheorie
VL, HG3.45, Sauvigny
3.Modellierung und Analyse nebenläufiger Systeme mit Petrinetzen
UE, LG1C/215c, Schwarick
Software-Technik
VL, HS C, Lewerentz
11.30-
13.00
1.Spezielle Kapitel der Risikotheorie
VL, HG3.45, Freudenberg
2.Umweltpolitische Instrumente
VL, HS A, Müsgens
3.Computational Physics
UE, LG10/212, Bestehorn
4.Software-Technik
UE, HS C, Uhlig
Spezielle Kapitel der Risikotheorie
VL, HG3.45, Freudenberg
1.Ausgewählte Kapitel der Stochastischen Finanzmathematik
UE, HG3.45, Mugler (A-Woche)
2.Funktionentheorie
UE, LG1A/121, Sauvigny, Henschke
3.Ausgewählte Kapitel der Stochastischen Finanzmathematik
VL, HG3.45, Wunderlich (B-Woche)
1.Modellierung und Analyse nebenläufiger Systeme mit Petrinetzen
VL, LG1C/215c, Heiner
2.Numerische Lineare Algebra
VL, HG2.45, Bader
Theoretische Physik V2
UE, ZHG/SR1, von Oelsen
13.45-
15.15
Computational Physics
VL, LG10/212, Bestehorn
1.Numerische Lineare Algebra
VL, HG2.45, Bader
2.Oberseminar LS Mathematische Grundlagen der Informatik
OS, HG3.45, E.Köhler
  1.Numerik Partieller Differentialgleichungen
VL, HG2.45, Breuß
2.Modellierung und Analyse nebenläufiger Systeme mit Petrinetzen
VL, LG1C/215c, Heiner
Numerik Partieller Differentialgleichungen
UE, HG2.45, Breuß
15.30-
17.00
1.Ausgewählte Kapitel der Stochastischen Finanzmathematik
VL, HG3.45, Wunderlich
2.Theoretische Physik V2
VL, HG0.18, Bestehorn
Seminar Stochastik
SE, HG3.45, Freudenberg, Wunderlich
1.Numerische Lineare Algebra
UE, HG2.45, A.Kleefeld
2.Umweltpolitische Instrumente
UE, LG3A/352, Kreuz
   
17.30-
19.00
  Mathematisches Kolloquium
KOL, HG3.45, alle Dozenten der Mathematik
Seminar zur Variationsrechnung
SE, HG3.45, Sauvigny, Hilschenz, Henschke
   

VL = Vorlesung,   UE = Übung,  PS = Proseminar,   SE = Seminar,  OS = Oberseminar,   KO = Konsultation,  PR = Praktikum,   KOL = Kolloquium,   TU = Tutorium



BTU Cottbus   |   Fakultät 1   |   zurück   Bitte im Querformat drucken!